06.12.2015

GGEW-Grand-Prix Bensheim / WEC Emsdetten

Beim GGEW-Grand-Prix in Bensheim, einem von nur zwei internationalen Crossrennen im Laufe dieser Saison auf heimischem Boden, belegte Yannick Gruner in überzeugender Manier den siebten Rang und kam damit als zweitbester Deutscher hinter dem amtierenden Meister Marcel Meisen ins Ziel. In der Gesamtwertung zum Deutschlandcup rückte Yannick damit bis auf drei Punkte an seinen Teamkollegen Ole Quast vom Stevens-Racing-Team heran. Auch einige unserer Jugendfahrer waren nach Bensheim gereist um einmal die Luft eines internationalen Rennens zu schnuppern. Den dort gewonnenen Motivationsschub nutzte Philipp Gohla gleich am folgenden Tag und sicherte sich den Sieg in der Jugendklasse beim Weser-Ems-Cup in Emsdetten. Alle Ergebnisse des Wochenendes wie immer an anderer Stelle unserer Homepage.