26.11.2014

Weser-Ems-Cup / LVM-NRW in Rheine

Mit gemischten Gefühlen kehrten unsere Sportler am Sonntag von den Rennen um die Landesverbandsmeisterschaften aus Rheine zurück. Einerseits gab es mit zwei Treppchenplätzen durchaus Grund zur Freude, andererseits hätte alles noch viel erfolgreicher enden können.....wenn da nicht die Unwägbarkeiten des Querfeldeinsportes wären. Nachdem bereits Marco Oberteicher bei den U17'ern durch einen Reifenschaden weit zurückgeworfen wurde, musste auch Johanna Müller in Führung liegend in der letzten Runde das Rad wechseln und fiel auf den dritten Platz zurück. Noch arger erwischte es ihren Bruder Steffen, der seinen zwischenzeitlich zweiten Platz im Elite-Rennen nach einem Sturz einbüsste und bis auf Platz fünf durchgereicht wurde.