31.03.2019

XCO NRW Cup 2019 // 3-Nationen-Cup in Solingen

Im Rennen

Timo Gruszczynski (#464) noch vor Ben Hagedorn (#416)

18. BIA Mountainbike-Cup Solingen

Dementsprechend waren die Starterfelder mit vielen guten Fahrern stark besetzt. Der technisch sehr anspruchsvolle Crosscountry Kurs ging Rund um das Gelände des historischen Halfeshof. Auf den rasanten Abfahrten mussten die  Fahrer gute technischen Fähigkeiten, aber auch eine gute Kondition haben, um auf der Strecke volles Tempo gehen zu können.
Den Anfang machten am Samstag die beiden U 17er Ben Hagedorn und Timo Gruszczynski. Auch in diesem Jahr war die Konkurrenz aus den Niederlanden und Belgien enorm stark. In einem mit 85 Fahrern umfassenden Feld waren die beiden aber beim Start hoch konzentriert und konnten sich gleich unter die Top-Ten der Spitzengruppe vorarbeiten. Vier anstrengende Runden waren zu absolvieren. Hagedorn konnte sich in dieser Gruppe super behaupten. Er belegte am Ende einen starken 7. Platz und war damit bester Deutscher Fahrer in diesem Feld. Gruszczynski gingen ein bisschen die Kräfte aus und er viel leicht zurück. Am Ende kam er auf einen ordentlichen 14. Platz und war damit drittbester Deutscher.

Am Sonntag ging Henry Miller in der U 23 an den Start. Auch in diesem Rennen waren zusammen mit den Elite Fahrern über 70 Fahrer gestartet. Doch Miller hatte Pech. In der 2. Runde hatte er Probleme mit seiner Schaltung und musste das Rennen mit diesem technischen Defekt leider aufgeben.

Bei den Hobby Fahrern startete Mathias Ellersiek. Er belegte in der Altersklasse der Senioren 2 einen guten 7. Platz.