31.03.2019

Radrennen in Bissendorf mit BZM Weser-Ems

Siegerehrung

Siegerehrung

Die zu absolvierende Runde war 1,8 km lang, leicht wellig und mit einer kurzen steilen Rampe versehen. Nach einem guten Start konnte sich Bökenkröger schnell die zweite Position sichern. Beim erstmaligen Befahren der Steigung, entschied er sich – wohlgemerkt in Runde eins – eine Attacke zu fahren. Diese war erfolgreich und so konnte er sich einen Vorsprung herausfahren. Zu diesem Zeitpunkt glaubte Max selber noch nicht an den Sieg und fuhr einfach auf gut Glück weiter.

Nach zehn Runden schloss ein Senioren-2-Fahrer aus der Verfolgergruppe auf und gemeinsam dominierten sie das Renngeschehen. Mit regelmäßigen Ablösungen gelang es ihnen den Vorsprung anfangs stabil zu halten und später sogar noch  weiter auszubauen.
Nach 1:11:30 h Quälerei und einem Stundenmittel von 37,7 km/h hatte Bökenkröger es endlich geschafft und fuhr mit einem Vorsprung von 01:27 min als Sieger der U19 ins Ziel (2. Janko Cvajnar, 3. Luca Harter beide in 01:12:57).